Kontakt
 
Die FörderergesellschaftAktuelles
Aufruf Bachelor-Preis 2022

AKTUELLES – DETAILANSICHT

Aufruf Bachelor-Preis 2022

Aushang Aufruf Bachelor-Preis 2022

Aufruf Bachelor-Preis 2022 der Förderergesellschaft

Fördererpreis an Bachelor der FR Geodäsie und Geoinformatik

Der „Bachelor-Preis Geodäsie und Geoinformatik“ honoriert hervorragende Leistungen im Bereich der Schlüsselkompetenzen. Der Preis besteht aus einer Verleihungsurkunde sowie einem Geldbetrag von bis zu 1.000,- € und wird in der Regel jährlich ausgeschrieben und verliehen.

1. Als mögliche förderungswürdige Felder, in denen die Schlüsselkompetenzen besondere Bedeutung haben, kommen beispielhaft in Frage:

  • Gruppenaufgaben: Bachelorprojekt, Praxisprojekte, weitere Übungen, Arbeitsgruppen mit festen Strukturen.
  • Betreuungsaufgaben: Erstsemesterbegleitung (über die Fachschaft hinaus), Betreuung/Unterstützung von Gästen oder ausländischen Studierenden.
  • Öffentlichkeitsarbeit: Vertretung der Studienrichtung nach außen, Schülerwerbung (Durchführung oder Einbringung von Ideen, Unterlagen, Präsentationen, Experimenten), Aufklärung bei anderen gesellschaftlichen Gruppen, Unterstützung des Internetauftritts.
  • Netzwerke: Einbringung und Etablierung von Praxiskontakten, Unterstützung von Netzwerken, Initiierung und Förderung von interdisziplinärem Austausch unter Studierenden.
  • Studienunterlagen: Erstellung von Lernunterlagen, die allen zur Verfügung stehen; dazu zählt auch gemeinschaftliche Erarbeitung, Unterstützung und semester- übergreifender Austausch.
  • Gesellschaftliches Engagement: Nachweis außeruniversitären gesellschaftlichen Engagements, z.B. in Vereinen oder sozialen Einrichtungen.

2. Voraussetzungen:

2.1 Die/der Bewerber/in hat gezeigt, dass sie/er neben den rein fachlichen Leistungen hervorragende Schlüsselkompetenzen besitzt.

2.2 Der Bachelorabschluss weist erfolgreiche Leistungen auf und wurde im Jahr 2022 erreicht.

3. Verfahren:

3.1 Einzelne Kandidaten oder kleine Gruppen bewerben sich in der Regel selber, sie können aber auch von Mitgliedern der Fachrichtung und der Förderergesellschaft vorgeschlagen werden.

3.2 Jeder Vorschlag umfasst

  • eine ca. einseitige Begründung der Bewerbung, in der auf die entsprechenden Schlüsselkompetenzen eingegangen wird.
  • das Ergebnis der Bachelorprüfung (mit Kopie der Urkunde).

3.3 Die Entscheidung über die Vorschläge obliegt einer Kommission, die sich aus 7 Mitgliedern zusammensetzt (drei Vorstandsmitglieder, vier Professoren).

3.4 Die Verleihung des Fördererpreises erfolgt im Rahmen des Geodätischen Kolloquiums im SoSe 2023.

Die Vorschläge sind bis zum Ende des Jahres 2022 an den Vorstand der Gesellschaft zu richten und sollen spätestens am 31. Dezember 2022 eingereicht werden bei der

Geschäftstelle der Förderergesellschaft der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformatik,

c/o Geodätisches Institut, Nienburger Str. 1, 30167 Hannover, Tel: 0511 762 2463,

Email: geschaeftsstelle@hannover-foerdert-geodaesie.de


Die Anforderungs- und Verfahrensdetails können hier nachgelesen werden.